Natur und Tiere sind gefährdet

Protest gegen geplante Hegauer Windkraft-Anlagen: Bürgerinitiative sieht Natur und Tiere gefährdet

Tote Milane nahe an den geplanten Windrädern schüren heftige Kritik an Standorten bei Engen-Stetten und Tengen-Watterdingen. Projektierer und Tengener Bürgermeister verweisen auf eingehende Prüfung der Genehmigungsbehörde. Lesen Sie hier weiter.



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neu geplanter Standort

Neu geplanter Standort Laut Pressemitteilung vom 25.03.2021 – solarcomplex AG / Bürgermeister Johannes Moser, Engen – nimmt die solarcomplex AG Abstand von den zwei Alternativ-Windrädern am Standort S